Menu

Die besten BIW-Blogs, die Ihr Business ankurbeln und Lösungen schaffen

10 Stolperfallen der Buchhaltung – Seminar Buchführung

Social Media-Seminare

Das Seminar Buchführung vom BIW klärt auf:

Die zehn schlimmsten Stolperfallen in der Buchhaltung

Wertvolle Tipps nicht nur für Freiberufler und Jungunternehmer.

Selbst wenn man die eigene Buchhaltung „nur“ vorbereitet und die Arbeit von einem Buchhalter oder Steuerberater machen erledigen lässt, können sich gravierende Fehler oder einfach unnötige Arbeiten einschleichen. Das kostet Zeit und Geld. Gerade, wenn Sie sich als Existenzgründer oder Freiberufler zum ersten Mal mit der Buchführung auseinandersetzen, fehlen Überblick und Routine. Das ist ganz normal. Damit werde ich regelmäßig im Seminar Buchführung konfrontiert. Aber auch bei den „alten Hasen“ schleicht sich mitunter eine Angewohnheit ein, die weder mit Sorgfalt noch mit praktischem Handeln zu tun hat.

Ich habe im Folgenden ein paar simple und nützliche Tipps für Sie zusammengestellt, die Ihnen bei einer optimalen Vorbereitung für die Buchhaltung helfen. So sparen Sie nicht nur die Arbeitszeit beim Buchhalter und Steuerberater, sondern auch Mehrkosten.

  • Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche

Der Buchhalter benötigt nicht alle Geschäftsbriefe. Angebote oder Lieferscheine sind keine relevanten Belege. Es hat sich bewährt den Buchhalter und/oder Steuerberater zu fragen, welche Unterlagen er in welcher Form benötigt. Es kostet unnötig Zeit und Geld, wenn er wichtige Unterlagen heraussuchen muss.

Wenn sich beispielsweise Mietverträge oder Darlehensverträge ändern, lassen Sie Ihrem Buchhalter und/oder Steuerberater umgehend eine Kopie zu kommen.

  • Ordnung ist das halbe Leben- und spart Ihr Geld

Ein einfaches Vorsortieren nach Eingangs- und Ausgangsrechnungen ist eine enorme Erleichterung. Sind die Belege sortiert und gelocht, sparen Sie die Kosten, die der Buchhalter für diese Tätigkeit berechnet.

Für Jeden ist ein Karton voller Papiere oder gar eine Loseblattsammlung eine Zumutung. Achten Sie darauf, dass Ordner und Dokumente sauber und ohne Kaffee Flecken bei Ihrem Buchhalter landen.

Vollständigkeit der Belege:

  • Vollständigkeit beachten

Kleckerweise eintrudelnde Belege- der Albtraum für jeden Buchhalter oder Steuerberater. Legen Sie einen Termin fest, an dem die Unterlagen vollständig sind. Damit unterstützen Sie Ihren Buchhalter oder Steuerberater und er kann in einem Zuge alles komplett erledigen.

  • Thermopapier besser kopieren

Thermopapier verbleicht mit der Zeit und wird unleserlich. Kassenbons von Geschäften, Tankstellen und Restaurants sind oft auf diesem Papier gedruckt. Kopieren Sie die Kassenbelege auf Thermopapier deshalb grundsätzlich.

  • Richtig lochen

Es klingt banal:

Dokumente lochen Sie an der bedruckten, langen, linken Seite bedruckt. Nirgendwo anders! Kopfverdreher, weil an der kurzen, unbedruckten oder bedruckten rechten Seite gelocht wurde, sind nicht nur nervig, sondern auch zeitraubend.

Achten Sie beim Lochen darauf, dass keine wichtigen Informationen vom Locher „gegessen“ werden.

  • Nicht tackern

Verzicht auf Dokumentenhüllen:

Auch wenn es Ihnen noch so schwer fällt, weil Sie ein Ordnungsfanatiker sind, heften Sie niemals Belege zusammen. Büroklammern sind schon schlimm genug für den Sachbearbeiter, aber wenn erst alle Unterlagen gelöst werden müssen, ehe sie bearbeitet werden können, dann hört der Spaß auf. Diese Arbeit ist völlig unnötig und kostet Sie Geld. Dafür haben Sie doch sicher eine bessere Verwendung.

  • Dokumentenhüllen- gut gemeint ist nicht gut gemacht

„Ich finde aber, dass Hüllen so ordentlich aussehen!“, höre ich in jedem zweiten Seminar Buchführung. Sorgfalt ist ein absolutes MUSS in der Buchführung. Hier schießen Sie aber über das Ziel hinaus. Der Buchhalter beschriftet jedes Dokument- also muss er jede Klarsichthülle auspacken. Der Spaß hält sich in Grenzen und die Zeit läuft und damit auch die Kosten. Auch die Umwelt wird es Ihnen danken.

Verzichten Sie auf Dokumentenhüllen!

  • Der frühe Vogel … spart sich Säumniszuschläge

Wer Unterlagen nicht fristgerecht einreicht riskiert Säumniszuschläge. Sicherlich sind Sie viel beschäftigt, deswegen sollten Sie sich monatlichen einen festen Termin im Kalender schreiben. So vermeiden Sie, dass Sie Ihre Belege in letzter Minute oder viel zu spät abgeben. Wer zu spät kommt, den „bestraft“ das Finanzamt.

  • Private und geschäftliche Ausgaben trennen

Verwenden Sie für private Einkäufe immer Ihre geschäftliche EC-Karte. Privatausgaben müssen als solche verbucht werden. Wenn Sie Ihre privaten Einkäufe also über die Firma laufen lassen, bedeutet das für den Buchhalter Mehrarbeit. Dies Mehrarbeit und die daraus entstehenden Kosten können Sie sich sparen. Begleichen Sie private Ausgaben grundsätzlich über Ihr Privatkonto.

  • Ehrlich währt am längsten

Versuchen Sie nicht zu schummeln. Lügen haben kurze Beine und kosten Nerven und Konzentration- diese Energie ist in Ihrem Business besser investiert.

Buchführungsseminar
Buchführungsseminar

Versuchen Sie nicht „an den Zahlen zu drehen“ oder private Rechnungen in die Buchhaltung hineinzuschmuggeln. Sonntägliche Geschäftsessen oder Geschenke in regelmäßigen Abständen an Geschäftsfreunde werden schnell als Privatausgabe entlarvt. Setzen Sie Ihren bisherigen Erfolg nicht auf´s Spiel!

In unserem Seminar Buchführung Modul I lernen Sie unter anderem die Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung (GoB) kennen. Damit sind Sie bestens dafür gewappnet so manche Hürde der Buchführung stolperfrei zu nehmen.

Ich freue mich auf Sie!

Ihre Melanie Steffens

Seminar Buchführung:

Weitere Details zum Seminar Buchführung finden Sie hier:

Buchführungsseminar Bildungsinstitut Wirtschaft

 

 

 

Nicole Biermann-Wehmeyer

Nicole Biermann-Wehmeyer

Individuell & kompetent

Wir beraten Sie gerne und stellen auch individuelle und geförderte Beratungs- und Schulungskonzepte für Sie zusammen.

Inhouse Schulungen

Das BIW ist spezialisiert auf Inhouse-Schulungen in Unternehmen, Kammern und Universitäten.
Wir stellen für Sie Seminarpakete und individuelle eintägige Schulungen in vielen Themengebieten zusammen

Letzte Artikel

IT-Sicherheit in Unternehmen

IT-Sicherheit in Unternehmen

IT-Sicherheit für Unternehmen  Autor Hendrik Siebenmorgen – Digital Consultant, Referent für Sicherheitspolitik (Bundeswehr), Offizier, Master Of Arts ( Staats- und

Weiterlesen »
Buchführungsseminar in Bocholt

Buchführungsseminar und Liquiditätsplan

Buchführungsseminar vom Bildungsinstitut Wirtschaft Buchführungsseminar und Liquiditätsplan In den Buchführungsseminaren vom Bildungsinstitut Wirtschaft lernen Sie, einen Liquiditätsplan aufzubauen und zu

Weiterlesen »

Recent Posts

Vorträge

Unsere Dozenten halten Vorträge auf Veranstaltungen, Messen und Events

  • Vortrag Social Media & Digitalisierung
  • Vorträge Kommunikation & Konfliktmanagement
  • Vortrag Business Etikette
  • Vortrag Compliance & DS-GVO

Nicole Biermann-Wehmeyer ist häufig Rednerin bei Messen und Events.

Nicole Biermann-Wehmeyer
Fördermittel

80 % Zuschuss

Fördermittel

Neue Website/Online Shop mit Zuschuss?