Bildungsinstitut Wirtschaft

Nicole Biermann-Wehmeyer

Juristin, Compliance Officer, Digitalisierungsberaterin

Das Onlinemagazin

Die besten BIW-Blogs, die Ihr Business ankurbeln und Lösungen schaffen

Papierloses Büro Tipps

papierlos-buero

Papierloses Büro – Autor Dozent Hendrik Siebenmorgen

Vorteile für ein papierloses Büro

In der letzten Woche haben wir Ihnen einige Vorteile des papierlosen Büros zusammengefasst und herausgestellt, dass besonders in der aktuellen Lage – und dem Trend zu mehr ortsungebundener Arbeit – die Papierlosigkeit immer wichtiger wird. Den ersten Artikel zum Nachlesen findet ihr hier: Papierlosigkeit-Teil.1

1. Einbeziehung aller Mitarbeiter

Nach der Idee, gefolgt von dem Entschluss, dass eigene Büro und Papierwesen zu digitalisieren und damit fit zu machen für eine modernere Arbeitswelt, sollten Sie sich Gedanken machen, wie Sie Ihre  Mitarbeiter*innen mit einbeziehen. Denn damit ein Projekt dieserArt gelingen kann, bedarf es der Mitwirkung aller! Helfen kann es dabei, die Vorteile von jedem abzufragen und zu erläutern – den die Startphase wird Mehrarbeit für jeden bedeuten. Danach wird es angenehmer für alle!

2. Ziel und Sinn vor Augen haben

Dabei sollte man sein Ziel nicht aus den Augen verlieren: Die Vereinfachung und Digitalisierung von Arbeitsabläufen und Dokumenten! Das ist bei der rasant wachsenden Anzahl von mehr oder weniger hilfreichen  Software und App-Anwendungen nicht immer leicht. Hier zählt: Weniger ist häufig mehr! Oder gemäß dem KISS – Prinzip: Keep it short and simple.

Papierloses Büro
Papierloses Büro

3. Vorbildfunktion wahrnehmen

Bei allem positiven Umsetzungswillen sollten Sie wissen, dass Sie von Ihren Mitarbeiter*innen einen erhöhten Aufwand fordern. Dieses wird ihnen nicht immer leicht von der Hand gehen und zu Anfang manchen zusätzlichen Handschlag erfordern. Gehen Sie mit gutem Beispiel voran und halten Sie sich bewusst an die neuen Regeln und Methoden um Ihren Mitarbeiter*innen zu zeigen: Es geht, schauen Sie her!

4. Papierloses Büro: Konsequent sein

Dabei sind Konsequenz und Durchhaltevermögen essentiell! Lassen Sie sich nicht dazu verleiten, vermeintlichen Konflikten aus dem Weg zu gehen und nicht unbedingt notwendige Übergangslösungen zuzulassen. Damit sich ein neues System etablieren kann, muss es konsequent genutzt werden, ansonsten wird es zumindest bei einem Teil Ihrer Belegschaft nur eine Behelfslösung bleiben. Das gilt es zu vermeiden! Überlegen Sie sich eine Zeitleiste, auf der Sie einen fixen Termin für den kompletten Umstieg auf das neue System festlegen und halten Sie an diesem Termin fest.

5. Perfektionismus ablegen

Neben Ihrem Willen zur Umsetzung des papierlosen Büros und den ergriffenen Maßnahmen sollte jedoch auch nicht zu kurz kommen, dass das Vorhaben Grenzen hat– der Wunsch nach 100% – iger Zielerreichung ist nicht immer realistisch. Perfektionismus führt zu konstanter Unzufriedenheit und das hemmt die Umsetzung des papierlosen Büros. 
Bei der Etablierung neuer Systeme, vor allem bei dem Umstellen auf vollständige Papierlosigkeit, ist Kritik ganz normal.
Gehen Sie bei Widerstand in kleinen Schritten und versuchen Sie nicht direkt zu Beginn die perfekte 100%-Lösung zu haben. Jeder Schritt in die richtige Richtung ist ein Erfolg – vor allem bei der Umsetzung des papierlosen Büros.

Fazit

Ihr Büro papierlos werden zu lassen ist ein Mammutprojekt. Aber wie bei allen großen Projekten kommt es nicht darauf an, direkt zu Beginn die perfekte Lösung zu haben, sondern um das Erreichen von einzelnen Meilensteinen.

Der Kern liegt im Tun.

Viel Erfolg bei dem Start – oder frei nach Erich Kästner: „Es gibt nichts Gutes, außer: Man tut es!“

Viel Erfolg und Spaß bei der Umsetzung wünscht Ihnen wie immer das Team des Bildungsinstitut Wirtschaft

-Spaß an der Fortbildung

Hier geht es zu den Fördermittel zur Digitalisierung: Fördermittel
Hier geht es zu E-Learning Portal unserem mit tollen Tipps.

#online #inhouse #individuell

Nicole Biermann-Wehmeyer

Nicole Biermann-Wehmeyer

Individuell & kompetent

Wir beraten Sie gerne und stellen auch individuelle und geförderte Beratungs- und Schulungskonzepte für Sie zusammen.

Inhouse Schulungen

Das BIW ist spezialisiert auf Inhouse-Schulungen in Unternehmen, Kammern und Universitäten.
Wir stellen für Sie Seminarpakete und individuelle eintägige Schulungen in vielen Themengebieten zusammen

Letzte Artikel

mitarbeiterfuehrung-und-delegation

Mitarbeiterführung und Delegation

Seminar Mitarbeiterführung Mitarbeiterführung und Delegation  Autorin Nicole Biermann-Wehmeyer  – Juristin, Digitalisierungsberaterin, Compliance Officer, IT-Compliance Manager  Autor Hendrik Siebenmorgen – Digital

Weiterlesen »
Social Media Guidelines

Social Media Guidelines

Social Media Guidelines Warum braucht ein Unternehmen Social Media Guidelines? Es ist enorm, was man in einem Unternehmen alles beachten

Weiterlesen »

Recent Posts

Vorträge

Unsere Dozenten halten Vorträge auf Veranstaltungen, Messen und Events

  • Vortrag Social Media & Digitalisierung
  • Vorträge Kommunikation & Konfliktmanagement
  • Vortrag Business Etikette
  • Vortrag Compliance & DS-GVO

Nicole Biermann-Wehmeyer ist häufig Rednerin bei Messen und Events.