Menu

Die besten BIW-Blogs, die Ihr Business ankurbeln und Lösungen schaffen

Rabatte, Boni, Skonti? – Auszug aus dem Seminar Buchführung Bildungsinstitut Wirtschaft

unternehmensWert:Mensch

Von Dozentin Melanie Steffens Seminar Buchführung

Was sind eigentlich Rabatte, Boni und Skonti?

Diese Frage taucht im Buchführungsseminar vom Bildungsinstitut Wirtschaft sehr oft auf.

Es sind Preisnachlasse unterschiedlicher Art. Was ist zu beachten?

Zu den Anschaffungspreisminderungen gehören Rabatte, Skonti und Boni. Bei den drei Preisnachlässen ist der Zeitpunkt der Gewährung unterschiedlich. Alle drei Preisminderungen können als preispolitisches Instrument eingesetzt werden.
Bei Rabatten macht man eine Unterscheidung zwischen Mengenrabatte, Treuerabatte, Einführungsrabatte, Saisonrabatte usw. Der Rabatt wird auf den Warenbruttowert berechnet und wird sofort bei Kauf berücksichtigt. Eine buchhalterische Korrektur ist bei der Gewährung von Rabatten nicht erforderlich.
Bei Preisverhandlungen spielt der Bonus eine bedeutende Rolle. Während der Mengenrabatt sofort bei Kauf der Ware abgezogen wird, liegt die genaue Abnahmemenge bei der Anwendung von  Boni noch nicht vor. Werden in einem Kalenderjahr beispielsweise bestimmte Abnahmemengen erreicht, dann erhält der Käufer am Ende des Jahres  einen Bonus. Der im Nachhinein gewährte Bonus stellt eine Anschaffungspreisminderung dar, die korrigiert  und entsprechend gebucht werden muss.

Mit dem Skonti setzt der Verkäufer dem Käufer einen Anreiz für frühzeitige Zahlung. Zahlungsfristen variieren je nach Absprache. Zahlung vor Verstreichen einer gesetzten Frist, werden mit einem Skonto belohnt. Auch Skonti schmälern Umsatzerlöse bzw. Anschaffungskosten und sind ebenfalls laut Handelsgesetzbuch zu korrigieren.

Wie die buchhalterische Behandlung von Preisnachlässen konkret aussieht, lernen Sie im Modul III. Kleine Lerngruppen tragen zum schnelleren Verstehen bei.

Individuelle Fragen gehören zum Seminar und machen den Stoff lebendig. Gerade bei den Buchführungsseminaren ist es wichtig, dass viele Praxisbeispiele das Seminar lebendig gestalten. Weitere Themen im Seminar Buchführung sind:

 

Seminar Buchführung
Seminar Buchführung

 

Verbuchung Lfd. Geschäftsvorfälle im Handelsbetrieb

  • Warenverbuchung ohne und  mit UST
  • Verbuchung Zahlungsverkehr und Personalaufwand

Verbuchung lfd. Geschäftsvorfälle im Industriebetrieb

  • Erfolgswirkung der Produktion
  • Verbuchung von Werkstoff Verbrauch und Halb-Fertigfabrikaten
  • Gesamt- Umsatzkostenverfahren

Abschlussbuchungen für den Jahresabschluss

  • Kontenabschluss und Periodengerechte Gewinnermittlung
  • Verbuchung von Abschreibung

Erfolgsverbuchung bei ausgewählten Rechtsformen

  • Überblick der Rechtsformen, Einzelunternehmen, Personengesellschaften
  • Ergebnisverwendung bei Einzelunternehmen, Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften

Nähere Informationen finden Sie hier:

Seminar Buchführung

 

Ich freue mich auf Sie!

 

Nicole Biermann-Wehmeyer

Nicole Biermann-Wehmeyer

Individuell & kompetent

Wir beraten Sie gerne und stellen auch individuelle und geförderte Beratungs- und Schulungskonzepte für Sie zusammen.

Inhouse Schulungen

Das BIW ist spezialisiert auf Inhouse-Schulungen in Unternehmen, Kammern und Universitäten.
Wir stellen für Sie Seminarpakete und individuelle eintägige Schulungen in vielen Themengebieten zusammen

Letzte Artikel

Recent Posts

Vorträge

Unsere Dozenten halten Vorträge auf Veranstaltungen, Messen und Events

  • Vortrag Social Media & Digitalisierung
  • Vorträge Kommunikation & Konfliktmanagement
  • Vortrag Business Etikette
  • Vortrag Compliance & DS-GVO

Nicole Biermann-Wehmeyer ist häufig Rednerin bei Messen und Events.

Nicole Biermann-Wehmeyer
Fördermittel

80 % Zuschuss

Fördermittel

Neue Website/Online Shop mit Zuschuss?